Zum Inhalt springen Zur Navigation Springen Direkt zur Suche Springen Direkt zum Kontaktformular Springen Zum Impressum Springen Direkt zu Aktuelle Springen Direkt zu den Veranstaltungen Springen

Kinderkrippe Seesterne

Die Krippe Seesterne befindet sich im Haus Valeo.

In freundlichen und kleinkindgerechten Räumlichkeiten werden die Kleinsten betreut.

Haus Valeo, Krippengruppe Seesterne

Die Anmeldung für diese Einrichtung erfolgt zentral im Rathaus, Amt für Soziales, Zimmer 104.


Öffnungszeiten

Eltern haben folgende Buchungsmöglichkeiten für unsere Einrichtung:
7.00 - 14.00 Uhr
oder
7.00 - 17.00 Uhr (montags bis donnerstags)
7.00 - 16.00 Uhr (freitags)
Wir bieten Stundenzukauf an:
ab 14.00 Uhr Stundenweise.
Alle Kinder essen bei uns in der Einrichtung zu Mittag.
Imbisszeiten sind täglich von 14.15 bis 14.45 Uhr

Kontakt

Kinderkrippe Seesterne
Wiesenstraße 13 (im Haus Valeo)
64347 Griesheim
Telefon: 0 61 55 / 82 47 14 7
Telefax: 0 61 55 / 82 47 14 3
Leitung: Frau Christina Dietrich

Die Kinderkrippe Seesterne besteht aus zwei Bezugsgruppen mit jeweils 10 Kindern und je drei Erzieherinnen. Jeder Gruppe steht ein Gruppenraum und ein Intensivraum zur Verfügung. Diese werden zum Spielen, Turnen, Malen, Ausruhen u.v.m. genutzt.

Die Kooperation mit den Eltern ist uns sehr wichtig und steht, mit dem Kind, im Vordergrund.

Vor Aufnahme jedes Kindes werden die Eltern zu einem Vorgespräch eingeladen.

Die Kinderkrippe Seesterne besteht aus zwei Bezugsgruppen mit jeweils 10 Kindern und je drei Erzieherinnen. Jeder Gruppe steht ein Gruppenraum und ein Intensivraum zur Verfügung. Diese werden zum Spielen, Turnen, Malen, Ausruhen u.v.m. genutzt.
Für gezielte Angebote gibt es einen kleinen Atelierbereich.
Ebenfalls können die Kinder der Einrichtung den dazugehörigen Außenbereich nutzen.
Durch die Feldrandlage ist es jederzeit möglich mit den Kindern im Feld, in aller Ruhe spazieren zu gehen.
In der Einrichtung sehen wir das Kind als eigenständiges Individuum.

"Hilf mir es selbst zu tun", dies ist unser Leitbild, nachdem wir, gemeinsam mit den Kindern, unsere Angebote gestalten. Die Persönlichkeit eines Kindes, kann sich am besten entfalten, wenn es sich möglich selbständig entwickeln darf.
Die Eingewöhnung der Kinder verläuft in Anlehnung an das Berliner Eingewöhnungsmodell.

Kindliche Entwicklung und Lernprozesse werden dokumentiert. (Portfolio)

Eltern sind in die Eingewöhnung ihres Kindes voll mit einbezogen. Alles geschieht nach Absprache mit den Eltern. Erste Verabschiedung, die Zeiten der Trennung. Die Erzieherin gibt, für diese Zeit, immer eine Rückmeldung an die Eltern.
Die Kooperation mit den Eltern ist uns sehr wichtig und steht, mit dem Kind, im Vordergrund.

Vor Aufnahme jedes Kindes werden die Eltern zu einem Vorgespräch eingeladen.

Täglich gibt es ein Übergabe Protokoll für jedes einzelne Kind.

Es gibt mindestens 1 x im Jahr ein Entwicklungsgespräch zwischen den Eltern und der Bezugserzieherin. Bei Bedarf sind auch mehrere Elterngespräche möglich.

7.00 – 8.45 Uhr – Bringzeit
8.45 Uhr – Morgenkreis
9.00 Uhr – Frühstück
Im Anschluss – Angebote, Freispiel, Außengelände, Ausflüge
In der Eingewöhnungszeit haben Kinder die Möglichkeit zu Ruhen bzw. zu schlafen
11.00 Uhr – Aufräumen und Wickeln
11.30 Uhr – Mittagessen
Im Anschluss – Mittagsschlaf
14.00 Uhr – erste Abholmöglichkeit
Kinder, die bis 17 Uhr angemeldet sind, können ebenfalls ab 14 Uhr abgeholt werden
Ca. 14.15 Uhr – Nachmittagssnack
Im Anschluss – Angebote, Freispiel, Außengelände, Ausflüge
17.00 Uhr Ende, freitags 16.00 Uhr
Zusätzlich vor dem Mittagsschlaf, werden die Kinder, nach Bedarf, gewickelt.

Jährlich bieten wir ein Osterfest, ein Sommerfest, ein Laternenfest und ein Nikolausfest für die Familien der Einrichtung an.

donnerstags bieten wir unseren Kindern eine Turnstunde in der Großturnhalle des Jugendzentrums an, das sich in unmittelbarer Nähe befindet.

Im zwei Wochenrhythmus bieten wir für die Kinder ein gemeinsames Frühstück an.

Ein mal in der Woche bieten wir den Kindern, die vier Monate vor ihrem dritten Geburtstag stehen, unsere "Fuchsgruppe" an. Dort werden für ca. 1 Stunde zusätzlich gezielte Angebote zur Verfügung gestellt.