Zum Inhalt springen Zur Navigation Springen Direkt zur Suche Springen Direkt zum Kontaktformular Springen Zum Impressum Springen Direkt zu Aktuelle Springen Direkt zu den Veranstaltungen Springen

Kindertagestätte Am Kreuz

Die Einrichtung ist im Bürgerhaus „Am Kreuz“ untergebracht, woher sie auch ihren Namen hat. Das denkmalgeschützte Bürgerhaus liegt im alten Teil von Griesheim, in einer Spielstraße. Der Kindergarteneigene Spielplatz befindet sich in unmittelbarere Nähe des Hauses.

Kita Am Kreuz Luftaufnahme

Die Anmeldung für diese Einrichtung erfolgt zentral im Rathaus, Amt für Soziales, Zimmer 104.


Kontakt

Wenn Sie Fragen haben oder einen Termin für eine Besichtigung ausmachen möchten, wenden Sie sich bitte in der Zeit von 7.00 Uhr bis 10.00 Uhr an die Stellvertretende Leitung, Frau Becker-Hofmann.
Kindertagesstätte Am Kreuz
Groß-Gerauer Straße 24
64347 Griesheim
Telefon: 0 61 55 / 7 90 29
amkreuzkitas-griesheimde
Leitung: Frau Villwock
Der Kindergarten Am Kreuz ist der KiTa Raiffeisenstraße angegliedert.


Öffnungszeiten

8.00 – 12.00 Uhr    Regelplatz
7.00 – 13.00 Uhr    Verlängerte Öffnungszeiten
In unserem Kiga ist der Zukauf von Stunden möglich, jedoch nicht nach 13 Uhr.
Unsere Einrichtung bietet kein Mittagessen an.

Im Kindergarten Am Kreuz sind 2 Gruppen. Jede Gruppe hat ihren Raum, der Flur wird gemeinsam genutzt, Angebote finden gruppenübergreifend statt. Unsere Kinder sind zwischen 3 und 6 Jahren alt und können zwischen 7.00 – 13.00 Uhr betreut werden.
Das Bürgerhaus am Kreuz verfügt, durch seine Bauweise, über keinen eigenen Bewegungsraum für die Kinder. Trotzdem ist Bewegung ein großes Thema. Hierfür stellt uns die Stadt einmal wöchentlich die Horst-Schmidt-Halle zur Verfügung. Wir laufen gemeinsam mit den Kindern hin und auch wieder zum Kindergarten zurück. Da Bewegung nicht nur angeleitet und in Räumlichkeiten wichtig ist, gehen wir bei fast jedem Wetter raus auf unseren Spielplatz.
Von Frühjahr bis weit in den Herbst geht außerdem 2x monatlich eine Kleingruppe in den Griesheimer Wald um dort den Vormittag zu verbringen. Manchmal fahren wir auch bis ans Böllenfalltor.

Unser Alltag wird ansonsten noch bereichert durch unsere regelmäßigen Angebote:

  •     Einmal wöchentlich wird gemeinsam gebacken oder etwas Leckeres gekocht. Selbstverständlich wählen die Kinder das Essen aus und helfen bei der Zubereitung.
  •     Drei Mal in der Woche findet eine spezielle Sprachförderung für Kinder mit Migrationshintergrund statt. Diese wird in Kooperation mit dem Verein für interkulturelle Arbeit und Sprachförderung durchgeführt.
  •     Im letzten Jahr ist für die „Schulkinder“ die Vorschulgruppe etwas woran sie mit Freude teilnehmen.

7.00 Uhr  
Ankommen der Kinder im Frühdienst. In dieser Zeit werden die Kinder von einer Erzieherin im  Gruppenraum betreut.

8.00 Uhr
Die zweite Gruppe wird geöffnet. In der Zeit von 8:00 – 9:30 haben die Kinder die Möglichkeit mit ihren Freunden zusammen zu frühstücken.

9.00 Uhr
Die Spielgruppen finden sich, auch hier haben die Kinder die Möglichkeit ihr Freunde aus der anderen Gruppe zu besuchen oder in die eigene Gruppe einzuladen.
Sie können die verschiedenen Bereiche in den Gruppen bespielen. Spiel- und Gestaltmaterialien stehen den Kindern jeder Zeit zur Verfügung.
In dieser Zeit werden auch angeleitete Angebote gemacht. Hierfür werden die Themen zum Teil bei den Kindern aufgegriffen. Grundsätzlich können die Kinder wählen ob sie die Angebote annehmen. Einmal wöchentlich gibt es ein Angebot  das für alle verpflichtend ist damit die Erzieherinnen den Entwicklungsstand der Kinder beobachten können.

10.50 Uhr
Die Gruppen werden aufgeräumt und sich zum Abschlusskreis zusammengesetzt
Im Anschluss ziehen sich alle an und gehen gemeinsam auf den Spielplatz.

Ab 11.45 Uhr beginnt die Abholzeit.

Von 12.00 -13.00 Uhr werden die Kinder von 2 Erzieherinnen in einem Gruppenraum oder auf dem Spielplatz betreut.