Zum Inhalt springen Zur Navigation Springen Direkt zur Suche Springen Direkt zum Kontaktformular Springen Zum Impressum Springen Direkt zu Aktuelle Springen Direkt zu den Veranstaltungen Springen

Night of light

In der Nacht vom 22. Juni auf 23. Juni 2020 konnten viele Bürgerinnen und Bürger von 22 bis 1 Uhr rot angestrahlte Gebäude überall in Griesheim bewundern. In der Hoffnung, so auf die prekäre Lage der Veranstaltungsbranche aufmerksam zu machen, beteiligten sich über 6600 Veranstaltungsunternehmen an dieser deutschlandweiten Aktion.
Das Rathaus verwandelte sich Dank der Firma JB-Audio in ein „Rothaus“.
Auch die Wagenhalle erstrahlte in leuchtendem Rot und wurde wohl hundertfach aus verschiedenen Perspektiven fotografiert. Das Kochschulhaus am Platz Bar-le-Duc wurde von der Firma SHS Studio 12 illuminiert. Dort fand auch eine Gedenkminute für Roland Busch statt, welcher erst kürzlich bei der Ausführung seiner Tätigkeit als Licht- und Tontechniker verstarb. Viele Kerzen wurden hier angezündet und Blumen niedergelegt. In leuchtendem Rot wurde ebenso der Feuerwehrturm angestrahlt, organisiert durch die Firma MoClip GmbH. Die Außenbeleuchtung der Hegelsberghalle übernahm Thomas Zöller an diesem Abend. Gleichzeitig fand auch hier eine Würdigung Roland Buschs statt.
Die illuminierten Gebäude konnten von jedermann fotografiert und zur Dokumentation unter #nightoflight hochgeladen werden. Insgesamt wurden bundesweit über 7000 öffentliche Gebäude in rotes Licht getaucht.
Bereits am Nachmittag des 22. Juni gab Woody Feldmann - als Griesheimer Urgestein - bei den Vorbereitungen vor Ort ein kurzes Interview. Am Abend dann bedankte sie sich bei den Menschen vor Ort am Griesheimer Rathausplatz für Ihre Solidarität und sang sogleich noch ein selbst geschriebenes Lied, passend zur momentanen Situation ihrer Branche.

Weitere Informationen erhalten Sei unter www.nightoflight.de