Zum Inhalt springen Zur Navigation Springen Direkt zur Suche Springen Direkt zum Kontaktformular Springen Zum Impressum Springen Direkt zu Aktuelle Springen Direkt zu den Veranstaltungen Springen

Mit Tanz und Musik gegen Gewalt an Frauen und Mädchen

Aktion im Jugendzentrum „Blue Box“ der Stadt Griesheim anlässlich der weltweiten Protestaktion „One Billion Rising“
Unter dem Motto „Tanz Dich frei“ beteiligte sich auch Griesheim am Dienstag, 11. Februar 2020, im Rahmen des Mädchentreffs im Jugendzentrum „Blue Box“ am weltweiten Protest für ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen und für Gleichstellung.
Die Kampagne „One Billion Rising“ („Eine Milliarde erhebt sich“) fand erstmals am 14. Februar 2013 statt. Der Name bezieht sich auf die eine Milliarde – laut einer Statistik der Vereinten Nationen - von Gewalt betroffenen Frauen auf der Welt. Seit 2013 wird weltweit mit Aktionen, Protestkundgebungen und Tanzevents ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen gesetzt. Solidarität mit der Kampagne zeigten ca. 40 Griesheimer Mädchen und junge Frauen mit einer bewegenden Choreografie zu den Rhythmen des Kampagne-Songs „Break the chain“ - übersetzt „brecht die Ketten auf“. Unter Anleitung von Daniela Frey-Rasspe (Übungsleiterin TuS Griesheim, Turnabteilung) wurden die verschiedenen „Moves“ schnell erlernt. Das gemeinsame Tanzen machte nicht nur Spaß, sondern bot Anlass sich altersgerecht mit der Thematik „Gewalt gegen Frauen und Mädchen“ auseinanderzusetzen. Ein Stand mit Infomaterialien wurde mit Unterstützung der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Griesheim, Karin Hofmann angeboten. „Eine tolle Aktion“, findet Hofmann, „es ist richtig gut, dass meine Kolleginnen anlässlich der Kampagne One Billion Rising dieses Thema aufgegriffen haben“. Als Symbol der Verbundenheit bekam jedes Mädchen ein Armband mit der Aufschrift „NEIN ZU GEWALT“.
Auch 11 geflüchtete Mädchen, stammend aus Eritrea, Syrien, Afghanistan und Somalia waren vor Ort und tanzten mit Begeisterung. Mit dieser Aktion setzte sich die bisher erfolgreiche Zusammenarbeit der Jugendförderung und des TuS Griesheim mit Brindusa Salzgeber, Sport Coach der Stadt Griesheim, im Rahmen des Mädchentreffs fort. „Tanzen verbindet“, sagen die Organisatorinnen Daniela Ritter und Brindusa Salzgeber, „uns geht es darum, zu zeigen, dass wir viele sind und Gewalt, in welcher Form auch immer, nicht hingenommen werden muss.“