Zum Inhalt springen Zur Navigation Springen Direkt zur Suche Springen Direkt zum Kontaktformular Springen Zum Impressum Springen Direkt zu Aktuelle Springen Direkt zu den Veranstaltungen Springen

Vermehrt E-Mails mit Schadsoftware unterwegs – „EMOTET“

In den vergangenen Tagen ging erneut eine auffällige Häufung von Meldungen und Warnungen ein, die im Zusammenhang mit der Schadsoftware „EMOTET“ stehen. Zuletzt war die Schadsoftware vor der Coronazeit sehr aktiv. Expert*innen warnen davor, dass die Angriffe via „EMOTET“ eine akute Bedrohung für Unternehmen, Behörden und Privatanwender*innen darstellen.

Hierunter können unter anderem E-Mails im Namen der Stadt Griesheim oder mit unbekanntem Absender verwendet werden.

Die Stadt Griesheim bittet daher, Empfänger*innen verdächtiger E-Mails, diese sehr genau zu prüfen. Im Zweifel hinterfragen Sie bitte, ob es sich um eine echte E-Mail -Kommunikation mit der Stadt Griesheim handelt.

Vorsorglich sollten Sie keine unbekannten Dateianhänge öffnen oder Links verdächtiger E-Mails der Stadt Griesheim anklicken.

Sollten hierzu Fragen bestehen, so steht der Datenschutzbeauftragte der Stadt Griesheim und die IT-Abteilung gerne telefonisch oder per E-Mail für Rückfragen zur Verfügung:

Datenschutz:
Tel.: 06155 / 701-200,
E-Mail: datenschutzgriesheimde

IT-Abteilung:
Tel.: 06155 / 701-203, oder -206
E-Mail: hauptamtgriesheimde