Zum Inhalt springen Zur Navigation Springen Direkt zur Suche Springen Direkt zum Kontaktformular Springen Zum Impressum Springen Direkt zu Aktuelle Springen Direkt zu den Veranstaltungen Springen

Girls´ & Boys´Day 2017 – Stadt Griesheim aktiv dabei!

Angebote der Stadt Griesheim für Mädchen und Jungen zur geschlechterbewussten Berufsorientierung am 27. April 2017

Am Donnerstag, dem 27. April 2017 findet der bundesweite Mädchen- & Jungen-Zukunftstag mit vielfältigen Angeboten für eine geschlechterbewusste Berufsorientierung statt. Schülerinnen und Schüler, die sich informieren möchten, können Aktionen und Angebote auf dem Girls´ oder Boys´ Day Radar der Internetportale www.girls-day.de oder www.boys-day.de unkompliziert und schnell abfragen.

Griesheimer Firmen, Unternehmen und Einrichtungen sind aufgerufen, sich mit Workshops, Schnupperpraktika und Aktionen zu beteiligen, um jungen Menschen Zukunftsoptionen in ihrer Region zu eröffnen, sich für die Verwirklichung von Chancengleichheit für Frauen und Männer einzusetzen und einen aktiven Beitrag zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes Griesheim zu leisten. Mit einer Online-Registrierung ist man umgehend Teil des bundesweiten Girls´ & Boys´Day- Projektes und kann junge Menschen und somit Nachwuchskräfte für sich interessieren.

Aber Achtung! Beim Boys´ oder Girls´Day müssen die Aspekte einer geschlechterbewussten Berufsorientierung zwingend berücksichtigt werden:

Für Mädchen und junge Frauen präsentieren Unternehmen, Behörden, wissenschaftliche Einrichtungen, Labore und Werkstätten frauenuntypische Berufsbereiche. Mädchen oder junge Frauen werden für Technik, für Berufe aus dem Bereich Information und Telekommunikation (IT), Handwerk und Naturwissenschaften geworben und sollen ermutigt werden, ihren beruflichen Werdegang in einen MINT-Beruf (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) einzuschlagen. Das Kennenlernen von Frauen in Führungspositionen und von Unternehmerinnen sind gleichermaßen Teil des Girls´Days.

Für Jungs und junge Männer sieht der Aktionstag vor, dass sie Berufe aus den Bereichen Erziehung, Soziales, Pflege und Gesundheit kennen lernen, in denen Männer deutlich unterrepräsentiert sind und Rollenvorbilder erleben. Jungs haben vielfältige Interessen und Kompetenzen. Sie nutzen aber häufig ein sehr eingeschränktes Spektrum von beruflichen Optionen. Dabei ist gerade für die Jungs die Ausgangssituation günstig: im Gesundheits-, Sozial- und Bildungswesen sind männliche Fachkräfte gesellschaftlich in hohem Maße erwünscht, die Arbeitsmarktsituation und Aufstiegschancen sind sehr günstig und eine hohe Vereinbarkeit von Familie und Beruf gegeben.

Zu den einzelnen Angeboten der Stadt Griesheim, ihrer Einrichtungen und Abteilungen:

Für den Girls´Day www.girls-day.de bietet die Stadt Griesheim Schnupperpraktika rund um Handwerk und Technik: im Bauhof für das Berufsbild der Schreinerin (telefonische Anmeldung unter: 06155-83783), bei den Stadtwerken für das einer Anlagenmechanikerin, Fachrichtung Wasser (Tel.: 837855) und im Bereich Schwimmbad für das Berufsbild einer Fachangestellten für Bäderbetriebe (Tel.: 66077).

Bei der Freiwilligen Feuerwehr Griesheim werden sich 11 Mädchen wie eine richtige Feuerwehrfrau
fühlen: Das Anlegen von Schutzausrüstung und Drehleiterfahren sind nur ein kleiner Ausschnitt des Actionprogramms im Feuerwehrhaus. Diese Veranstaltung ist leider ausgebucht. 

Ein Projekt der Jugendförderung zur Berufsorientierung mit dem Fokus auf „Karriereplanung“ rundet die städtischen Angebote für die Mädchen ab. Anhand eines Onlinetests werden Wünsche und Erwartungshaltungen der Teilnehmerinnen zur Berufswahl kritisch hinterfragt. In Gruppen- und Einzelarbeiten werden die Themen: Geldverdienen, Lebenshaltungskosten,  Rollenzuschreibungen, Familienplanung, Kinderbetreuung und die Zusammenhänge von Berufswahl und Lebensplanung bearbeitet. Griesheimer Mädchen im Alter von 13-15 Jahren, die sich für das Projekt im Jugendzentrum „Blue Box“ interessieren, können sich über den Girls´Day Radar online anmelden.

Für den Boys´ Day www.boys-day.de bietet die Stadt Griesheim Jungs ab der 7. Klasse in mehreren städtischen Kindertagesstätten Erkundungstouren und Schnupperpraktika rund um das Berufsbild des Erziehers und Kinderpflegers an. Man(n) lernt den Tagesablauf in einer Kita kennen und unterstützt direkt das Kita-Team in der Arbeit mit den Kindern. Alle Informationen und Kontakte für eine Anmeldung in der jeweiligen Einrichtung finden sich direkt auf dem Boys´Day Radar oder können durch einen Anruf vor Ort geklärt werden.

Zur Erkundung des Berufsbereiches der Pflege und des vielseitigen Arbeitsgebietes der Altenfürsorge bietet das Altenwohn- und Pflegeheim „Haus Waldeck“ der Stadt Griesheim Schüler der Gerhart-Hauptmann-Schule Schnupperpraktika an. Die Jungen erleben einen abwechslungsreichen Tag und sammeln neue Erfahrungen gemeinsam mit den dort arbeitenden Fachkräften und der Bewohnerschaft. Die Betriebsleitung lädt als Dankeschön zum Ende des Schnuppertages zu einem Mittagsessen ein. (Infos unter Tel.: 600421). 

Einsicht in den Arbeitsalltag eines Dipl.-Sozialpädagogen in der Jugendarbeit können Griesheimer Jungs ab der 7. Klasse mit einem Schnupperpraktikum in der Jugendförderung der Stadt Griesheim erhalten (Tel. 868481). Auch lernen sie die Tätigkeiten eines Bundesfreiwilligen kennen und bereiten mit diesen den „Jungentag – nur für Jungs“ im Jungentreff im Jugendzentrum „Blue Box“ vor. Denn von 15-18 Uhr sind im Jungentreff des Jugendzentrums „Blue Box“ alle Jungen im Alter von 10-14 Jahren zu einer offenen Mitmach-Aktion zum Thema Rollenbilder „Wann ist ein Mann ein Mann?“ eingeladen.