Zum Inhalt springen Zur Navigation Springen Direkt zur Suche Springen Direkt zum Kontaktformular Springen Zum Impressum Springen Direkt zu Aktuelle Springen Direkt zu den Veranstaltungen Springen

Informationen und Registrierung für Wahlhelfer*innen

"Damit jede Stimme zählt - zählen wir auf Dich!"

Für die am Sonntag, 14. März 2021 stattfindende Kommunal- und Ausländerbeiratswahl werden rund 220 Bürgerinnen und Bürger gesucht, die als Wahlhelfer*innen in den Wahllokalen tatkräftig bei der Durchführung der Wahlhandlung und der anschließenden Auszählung der Stimmen mitwirken.

Bei der Kommunalwahl werden die Mitglieder der Stadtverordnetenversammlung, dem höchsten Gremium der Stadt Griesheim, gewählt. Zudem wird der Ausländerbeirat, ein Beratungsorgan der städtischen Gremien für Fragestellungen, die in besonderer Weise die ausländische Bevölkerung der Stadt betreffen, gewählt.

Für die Aufgaben als Wahlhelfer*in benötigen Sie keine Vorkenntnisse, denn die Wahlvorstehenden vor Ort weisen Sie am Tag der Wahl entsprechend ein.
Wer sich speziell als Wahlvorsteher*in oder Schriftführer*in engagieren möchte, erhält vorab eine Schulung durch das Wahlamt.

Zu den Aufgaben der Wahlhelfer-Teams zählen unter anderem:
•    Prüfen der Wahlberechtigung
•    Leiten und Überwachen der Wahlhandlung
•    Entscheidung über die Gültigkeit von Stimmzetteln und Stimmen
•    Feststellen der Wahlergebnisse im Wahlbezirk

Zudem erhalten alle Engagierten zur Vorbereitung Informationsmaterial, insbesondere auch Links zu sog. „Tutorials“, englisch für „Online-Lernvideos". Hierüber können Sie sich vorab über das Wahlverfahren informieren und beispielsweise die Auszählung üben.

Bei Fragen steht Ihnen zur Vorbereitung sowie am Tag der Wahl das Wahlamt der Stadt Griesheim zur Verfügung.

Grundsätzlich darf jede bei den Kommunalwahlen wahlberechtigte Person das Ehrenamt übernehmen.

Wer also am Wahltag

  • mindestens 18 Jahre alt ist,
  • seit mindestens sechs Wochen (Stichtag: 31.01.2021) einen deutschen Wohnsitz hat und
  • die deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedsstaates der Europäischen Union besitzt,

...kann sich als Wahlhelfer*in engagieren. Für ein Engagement als Griesheimer Wahlhelfer*in müssen Sie daher nicht in Griesheim gemeldet sein.

Zudem können sich jüngere Bürger*innen, die noch nicht wahlberechtigt sind, als Unterstützer*innen der Wahllokale engagieren und erste Erfahrungen sammeln.

Wahlhelfer*innen erhalten als Anerkennung für Ihr Ehrenamt eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 30,- Euro (sog. „Erfrischungsgeld“).

Zudem dürfen Sie sich auf die Bewirtung durch lokale Speisen und Getränke am Wahltag und kleine Präsente des Griesheimer Gewerbes freuen.

Am Wahltag kommt das Wahlhelfer-Team um im Wahllokal zusammen, um die letzten Vorbereitungen zu treffen, sodass die Wahl um 8.00 Uhr beginnen kann.
Gewählt wird anschließend von 08.00 bis 18.00 Uhr.

In der Zeit zwischen 08.00 und 18.00 Uhr werden die Wahlhelfer*innen in zwei Schichten aufgeteilt, sodass Sie nicht den ganzen Tag anwesend sein müssen.

Ab 18.00 Uhr werden die Wahllokale geschlossen und die Stimmen ausgezählt. Hierfür treffen sich erneut alle Wahlhelfer*innen beider Schichten, um gemeinsam die abgegebenen Stimmen auszuzählen.

Die Gesundheit der Wahlhelfer*innen und Wählenden hat hohe Priorität für die Stadt Griesheim. Daher organisiert das Wahlamt derzeit die Ausstattung der Wahllokale gemäß der Hygiene-Vorgaben des Landes Hessen.
Um Abstände zwischen den Wahlhelfer*innen, sowie zu den Wählenden, bestmöglich einhalten zu können, werden die Wahllokale in die großen Hallen in Griesheim verlegt. Hier können Wahlkabinen, die Annahme der Stimmzettel und die spätere Auszählung räumlich entzerrt werden.

Darüber hinaus werden Spuckschutz und Trennvorrichtungen zum Schutz aller Beteiligten angeschafft.

Zum bestmöglichen Eigenschutz werden allen Wahlhelfer*innen für diesen Tag FFP-2 Masken kostenlos zur Verfügung gestellt.

Für Wählende gilt während des gesamten Aufenthalts im Wahllokal die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.

Bei Fragen oder weiterem Informationsbedarf berät Sie gerne das Wahlamt der Stadt Griesheim:

Kontakt
Wahlamt

Manuel Müller, Telefon: 06155 / 701 – 226
Helmut Mendel, Telefon: 06155 / 701 – 221  
E-Mail: wahlamtgriesheimde

Freie, demokratische Wahlen sind Ihnen wichtig und Sie möchten sich für Griesheim als Wahlhelfer*in einsetzen?

Dann tragen Sie sich in das nachfolgende Online-Formular mit Ihren Kontaktdaten ein. Das Wahlamt wird sich anschließend bei Ihnen melden.

Erzählen Sie gerne Ihren Bekannten und Verwandten von der Aktion „Wahlhelfer*in werden“ – wir benötigen Ihre Unterstützung!

Wahlhelferwerden

Wahlhelfer*in werden!
captcha

Bitte trage im Feld "Captcha"  das Endergebnis der gestellten Rechenaufgabe ein.